Projekt-Konsolidierung

Veröffentlicht am

Entsprechend dem lateinischen „consolidare“ steht entero für das „Starkmachen“ von wichtigen IT-Projekten: Durch Trennung oder Zusammenfassung von – dynamisch sich verändernden – Projekten oder durch Anpassung des Projekt-Set-ups kann die Qualität und Handhabbarkeit von Projekten verbessert werden. Das Aussetzen von unwirtschaftlichen oder nicht erfolgreichen Projekten ermöglicht es, bisher gebundene Ressourcen für hoch priorisierte Projekte freizusetzen.

Durch die einmalige Bereinigung des Projektportfolios lassen sich kurzfristig Verbesserungen und Einsparungen erzielen. Für die langfristige Optimierung der Projektlandschaft und für dauerhafte Einsparungen jedoch ist der Aufbau eines kontinuierlichen Projektportfolio-Managements empfehlenswert.

Die Berater von entero helfen Ihnen bei der Bewertung der Priorität und Performance von Projekten sowie der Identifikation von Problemen und Ursachen bei Abweichungen vom geplanten Rahmen. Auf Basis der gewonnenen Erkenntnisse können die Projekte neu priorisiert und Ressourcen zielgerichtet eingesetzt werden.

entero unterstützt Sie insbesondere mit den folgenden Leistungen:

  • Analyse der bestehenden Projektlandschaft
  • Erarbeitung einer Liste von Projekten mit dem größten Handlungsbedarf
  • Erstellung detaillierter Maßnahmenkataloge
  • Bereitstellung von Prozessen und Instrumenten für ein nachhaltiges Portfolio-Management