entero Recruiting-Studie: Erste Learnings vorab

Wie mache ich meinen Bewerbungsprozess noch effektiver? Warum helfen mir Hot Profiles dabei, neue Potentials schneller und gezielter an mein Unternehmen zu binden?

Die Antworten dazu finden Sie in unserer aktuell noch laufenden Studie über die Optimierung von Bewerbungsprozessen, zu der uns nun die ersten Erkenntnisse vorliegen. Die finale Studie stellen wir Ihnen unmittelbar nach Fertigstellung zur Verfügung – hier erhalten Sie eine persönliche Benachrichtigung, sobald die Studie bereitsteht.

entero Recruiting-Studie 2017

Ziel der Studie ist es – im Rahmen der Digitalisierung – die Anforderungen von Recruitern und Bewerbern mit den eingesetzten Bewerbermanagement-Systemen zu vergleichen, um so eine möglichst schlanke und transparente IT-Lösung anbieten zu können. Auf dem Weg dahin haben wir erste Erkenntnisse aus der noch laufenden Studie bereits gesichtet und oben in der Infografik bzw. in folgenden vier Punkten zusammengefasst.

Steigern Sie die Qualität des Bewerbungsprozesses
Reger Austausch während jedem Schritt im Auswahlverfahren ist ein wichtiger Faktor. Eine offene Kommunikationskultur hilft Ihnen dabei, einen Bewerber möglichst optimal einzusetzen. So nutzen Sie das volle Potenzial des neuen Mitarbeiters am effektivsten im späteren Tagesgeschäft und erzielen eine Win-Win-Situation – für Sie und Ihren Betrieb und auch für die Motivation des neuen Mitarbeiters.
Bewerber mit Active Sourcing und schneller Bearbeitung frühzeitig binden
Die proaktive Kontaktaufnahme Ihrer Personalabteilung mit dem Bewerber zeigt Ihre Wertschätzung ihm gegenüber und erhöht die Bereitschaft, einen ausführlichen Bewerbungsprozess zu durchlaufen. Qualität und Quantität der eingehenden Bewerbungen steigen. Binden Sie High Potentials früher an Ihr Unternehmen als der Wettbewerb.
Nutzen Sie Hot Profiles zur Beschleunigung Ihres Bewerbungsprozesses
Erstellen Sie sogenannte Hot Profiles für besonders interessante Kandidaten, die dadurch einen schnelleren Bewerbungsprozess durchlaufen werden. Demnach können solche Bewerber schneller eingestellt werden – auch ohne langwieriges Feedback von Management oder Fachabteilung.
Verlassen Sie sich nicht auf Ihr Bauchgefühl sondern...
Recruiter sollten bei der Auswahl neuer Mitarbeiter möglichst objektive Entscheidungen treffen. Entscheidungen aus dem Bauch heraus kann sich eher der Fachbereich leisten, denn hier muss der Bewerber reinpassen. Spezielle Algorithmen können helfen, Objektivität beim Auswahlverfahren zu bewahren. Je schneller das Recruiting abläuft, desto agiler sollte die Software sein.
Steigern Sie die Qualität des Bewerbungsprozesses
Reger Austausch während jedem Schritt im Auswahlverfahren ist ein wichtiger Faktor. Eine offene Kommunikationskultur hilft Ihnen dabei, einen Bewerber möglichst optimal einzusetzen. So nutzen Sie das volle Potenzial des neuen Mitarbeiters am effektivsten im späteren Tagesgeschäft und erzielen eine Win-Win-Situation – für Sie und Ihren Betrieb und auch für die Motivation des neuen Mitarbeiters.
Bewerber mit Active Sourcing und schneller Bearbeitung frühzeitig binden
Die proaktive Kontaktaufnahme Ihrer Personalabteilung mit dem Bewerber zeigt Ihre Wertschätzung ihm gegenüber und erhöht die Bereitschaft, einen ausführlichen Bewerbungsprozess zu durchlaufen. Qualität und Quantität der eingehenden Bewerbungen steigen. Binden Sie High Potentials früher an Ihr Unternehmen als der Wettbewerb.
Nutzen Sie Hot Profiles zur Beschleunigung Ihres Bewerbungsprozesses
Erstellen Sie sogenannte Hot Profiles für besonders interessante Kandidaten, die dadurch einen schnelleren Bewerbungsprozess durchlaufen werden. Demnach können solche Bewerber schneller eingestellt werden – auch ohne langwieriges Feedback von Management oder Fachabteilung.
Verlassen Sie sich nicht auf Ihr Bauchgefühl sondern...
Recruiter sollten bei der Auswahl neuer Mitarbeiter möglichst objektive Entscheidungen treffen. Entscheidungen aus dem Bauch heraus kann sich eher der Fachbereich leisten, denn hier muss der Bewerber reinpassen. Spezielle Algorithmen können helfen, Objektivität beim Auswahlverfahren zu bewahren. Je schneller das Recruiting abläuft, desto agiler sollte die Software sein.

 

Diese und viele andere hilfreiche Erkenntnisse erwarten Sie in der finalen Studie. Sichern Sie sich einen Wissensvorsprung und erhalten Sie die gesamte Studie brandaktuell unmittelbar bei Veröffentlichung zum Download.