doctari GmbH

Seit 2008 vermittelt doctari Ärztinnen, Ärzte und Pflegekräfte aller Fachrichtungen in passende Positionen in medizinische Einrichtungen. Dabei sieht sich das in Berlin ansässige Unternehmen auch als persönlicher Karriereberater des medizinischen Fachpersonals. Zusammen mit mehr als 5.000 medizinischen Einrichtungen konnte doctari seit 2008 mehr als eine Million Einsatztage abdecken.

Ausgangssituation

  • Die bisherige heterogene Applikationslandschaft soll durch ein zentrales cloudbasiertes Finanz- und ERP-System abgelöst werden, das die gängigen Workflows der Arbeitnehmerüberlassung und der damit verbundenen Prozessschritte unterstützt
  • Der Kunde verfolgt die Strategie „Salesforce first“, d.h. die neue Lösung soll mittels Schnittstellen mit dem bestehenden Salesforce-System gemäß Anforderungsbeschreibung kommunizieren

Lösung

  • Erhebung Ist-Situation der Prozesse
  • Review des bereits erstellten Anforderungskatalogs als Basis zur Auswahl einer zukunftsfähigen, skalierbaren Applikationsarchitektur. Dabei Abbildung der Kernprozesse über mehrere mögliche Architektur-Varianten
  • Evaluierung des Marktes von ERP-Systemen in der Personaldienstleistung
  • Durchführung von Anforderungsworkshops und Deep-Dive-Analysen mit den Anbietern auf der Shortlist

Erfolg

  • Identifikation eines “Perfect Match” für ein ERP-Substitut
  • Schnelle Entscheidungsfindung in einem komplexen (Produkt-/)Marktumfeld

„Wir konnten durch die Fachexpertise von entero im Bereich Salesforce und vor allem Dank der guten und aktuellen Markt- und Prozesskenntnisse in der Personaldienstleistung unseren Plan der Ablösung des bestehenden Systems entscheidend verkürzen und haben gemeinsam die für uns am besten passende Lösung gefunden.“ [Doreen Baumbach, Head of Process, doctari GmbH, Berlin]