Finanzinstitut

Der Kunde ist eine der weltweit führenden Förderbanken und damit verantwortlich für die finanzielle Sicherstellung der Realisierung von öffentlichen Aufträgen. Rund 5.000 Mitarbeiter verwalten eine Bilanzsumme von ca. einer halben Billion Euro.

Ausgangssituation

  • Der zentrale Einkauf sowie die kundeninterne IT waren auf der Suche nach einem neuen Implementierungspartner für ein gescheitertes Einkaufcontrolling-Projekt
  • Ursache für das Scheitern waren sowohl technische Probleme (schlechte Performance des Reporting-Frontends) sowie mangelhafte Datenqualität

Lösung

  • Evaluierung verschiedener Frontends und Empfehlung einer Frontend-Strategie
  • Agiler, risikoorientierter Projektansatz mit dem Ziel frühzeitig Ergebnisse liefern und validieren zu können
  • Einsatz eines kleinen cross-funktionalen Teams mit tiefem Einkaufsprozesswissen

Erfolg

  • Die erfolgskritischen Anforderungen wurden frühzeitig erkannt und umgesetzt
  • Unnötige Entwicklungen sowie Fehlentwicklungen wurden durch regelmäßige Assessment- und Feedbackrunden mit dem Fachbereich minimiert
  • Ausbildung der Kundenteams hinsichtlich Vorteilen, Herausforderungen sowie Best Practices einer agilen Projektmethodik
  • Erfolgreicher Projektabschluss in enger Zusammenarbeit mit der internen IT und dem Fachbereich trotz hoher Komplexität und Zeitdruck