vwd group: Umsatz-Reporting zur umfassenden Darstellung von Bestandsumsatz und Prognose

Ausgangssituation

  • Die vwd group hatte einen im ERP-System isolierten Datenbestand zu Umsätzen
  • Umsatzprognosen auf Basis der in Salesforce erfassten Opportunities waren unvollständig, da sie die Umsätze aus dem Auftragsbestand nicht berücksichtigten

Lösung

  • Anbindung von SAP ERP und weiterer ERP-Systeme an Salesforce zur Bereitstellung der Bestandsumsätze
  • Individuelle Erweiterung zur Erfassung von Kündigungsrisiken mit Eintrittswahrscheinlichkeit und Auswirkungen auf Basis der Bestandsumsätze
  • Einführung eines detaillierten Reportings nach Bestand, Verkaufsprognosen und Kündigungsrisiken gegen das definierte Umsatzziel

Erfolg

  • Die Zusammenführung der Datenbestände schafft ein ganzheitliches Kundenbild bzgl. Kundenwertigkeit und -potenzial, das in der Vertriebsarbeit und im Berichtswesen eine neue Transparenz schafft
  • Durch die Integration stehen detaillierte Daten, die bisher nur dem Backoffice zugänglich waren, auch den Vertriebsverantwortlichen zur Verfügung. Der Aufwand für Anfragen und manuelle Datenaufbereitung konnte so auf ein Minimum reduziert werden